Kategorien
Corona Seehof

Vortrag: Markterfolg, Umweltschutz, Bevölkerungswünsche – was leistet die konventionelle Landwirtschaft, und was könnte sie leisten?

In der Vortragsreihe der Gemeinde Seehof “Gemeinde im Gespräch – Unsere Umwelt in Seehof und Hundorf” findet am 09. Oktober 2020 um 19.00 Uhr im Gemeindehaus der nächste Vortrag statt.

Diskussion in der Sackgasse?  – Nachdenken über Landwirtschaft und Zukunft

.

Hier geht es zum Livestream

Selten zuvor in der Geschichte der ostdeutschen Landwirtschaft standen die Bauern in einer vergleichbaren Zwickmühle: Einerseits stellt die Bevölkerung berechtigt die Forderung an sie, bei der Produktion mehr als bisher soziale Standards einzuhalten, Nutztiere zu schützen und die Umwelt zu schonen, andererseits setzt  eben diese Bevölkerung den Bauern einen wirtschaftlichen Rahmen, der kaum mehr Luft zum Atmen lässt. Das ruft Unmut hervor – bei den Bauern und bei den Umweltaktivisten in der Gesellschaft. Wie könnte dieser Konflikt gelöst  werden? Was leistet die konventionelle Landwirtschaft heute schon, und was könnte sie leisten? – Diesen Fragen geht der langjährige Agrarjournalist und Unternehmensberater Dr. Thomas Tanneberger am Freitag, den 09. Oktober, in einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung der Gemeinde Seehof nach. Der besondere Wert der Runde: Bauern und Bürger schimpfen nicht aufeinander, sondern reden miteinander! Treffpunkt ist 19 Uhr im Gemeindesaal.

Aufgrund der aktuellen Lage sind die Plätze im Gemeindehaus limitiert. Die Veranstaltung wird zusätzlich aber Live übertragen.

Über den Stream können auch Fragen an den Referenten gestellt werden.

Referent:

Dr. agr. Thomas Tanneberger

  • 1990-95 Agrarstudium (Rostock, Berlin Novosibirsk), 2005 Promotion (HU Berlin)
  • seit 2010 Chefredakteur „BauernZeitung“ in Berlin
  • 01.01.2020 Regionalbüro Berlin-Brandenburg der IAK Agrar Consulting GmbH
  • verheiratet, vier Kinder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.