Kategorien
Hundorf Seehof Veranstaltung

Seehofer Büchertage vom 28. – 30. Mai

Die Seehofer Büchertage waren ein voller Erfolg, ein paar Eindrücke gibt es im Video oder in der Pressemitteilung.

Ursprünglicher Artikel vom 30.04.2021:

Ihnen sind sicher schon die zwei Telefonzellen am Seehofer Dorfplatz und in der Hundorfer Ringstraße aufgefallen? Was hat damit auf sich? Das Geheimnis ist schnell gelüftet: In Seehof und in Hundorf wird für Sie in diesen Zellen eine Tauschbibliothek eingerichtet.

Mitunter haben wir alle sehr viele Bücher und würden wohl gerne das eine oder andere Buch weitergeben oder tauschen. Zwei ehrenamtliche Bibliothekarinnen, Frau Kruse für Seehof und Frau Wellmer für Hundorf, werden diese kleinen Häuschen betreuen und darauf achten, dass ein regelmäßiger Austausch der dortigen Bücher erfolgt und die Häuschen gepflegt bleiben. Doch bevor die Häuschen tatsächlich bestückt werden können, sind noch weitere Vorarbeiten notwendig:

Die Telefonzellen erhalten einen neuen Farbanstrich und ein Regalsystem muss eingebaut werden. Hierzu werden noch einige Einwohner gesucht, die mit ehrenamtlichem Engagement einige Regalteile herstellen; wer dazu Lust hat melde sich bitte tel. (0176 78204048) oder per Mail (buergermeister@gemeinde-seehof.de) bei mir.

Zum Start dieser Tauschbibliotheken bieten wir Ihnen am

  • Freitag, den 28. Mai, von 16.00 bis 21:00
  • Samstag, den 29. Mai von 10:00 bis 19:00
  • und am Sonntag, den 30. Mai von 10:00 -16:00 Uhr

die Seehofer Büchertage an.

Bücher die Sie ausgelesen haben und von Ihnen als wert erachtet werden, an andere Einwohner/innen weiterzugeben, können Sie an den Tagen nach Pfingsten, also am Dienstag, den 25. Mai bis Donnerstag, den 27. Mai im Seehofer Gemeindehaus zwischen 9.00 und 18:00 abgeben. Wir nehmen alle Ihre Bücher entgegen – allerdings nur bis zum 27.05.

Ihre Bücher werden im Gemeindehaus nach Rubriken sortiert und am nachfolgenden Wochenende (28. bis 30. Mai) zum Tausch im Gemeindesaal angeboten. Sie können selbst wählen, wann Sie an diesem Wochenende ins Gemeindehaus kommen und in den Büchern stöbern und lesen wollen. Es wird dazu gesonderte Coronaregelungen geben.

Nehmen Sie an diesem Wochenende mit was Ihnen gefällt und was Sie schon immer mal lesen wollen.

Die übrigen Bücher werden an den folgenden Tagen nochmals durch Frau Kruse und Frau Wellmer durchsortiert und auf die Menge reduziert, die in die Telefonhäuschen kommen. Restliche Bücher werden durch die Gemeinde entsorgt. Dann kann es also losgehen und die Tauschbibliotheken stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. Eine kleine Benutzerordnung in den Häuschen regelt Näheres. Viel Spaß beim Aussortieren und beim Stöbern wünschen wir Ihnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.