Kategorien
Gemeinde Seehof

Grünschnittentsorgung

Auch diesem Jahr ( 26. bis 28. März) bietet Ihnen die Gemeinde auf freiwilliger Basis an, kleinere Mengen an Grün- und Heckenschnitt kostenfrei in Großcontainern zu entsorgen. Meine Bitte: Nutzen Sie diese Container nicht zum Nachteil Ihrer Mitbürger durch die gemeindliche Entsorgung großer Mengen von Heckenschnitt oder umfangreichen Rodungen von Ihren Grundstücken. Ich weise nochmals auf unseren aktualisierten Bürgerbrief zur Grünschnittentsorgung hin.

Die Container stehen in diesem Jahr:

  • in Seehof, Ahornweg – Parkplatz,
  • in Seehof, Parkweg – (mit Möglichkeit zum Schreddern)
  • in Seehof, Eschenweg – Parkplatz Dorfgemeinschaftshaus,
  • in Hundorf, nördliche Ringstraße,
  • in Hundorf, südliche Ringstraße.

Es entfallen in diesem Frühjahr die beiden Container im Seehofer Tütenhofweg und in Hundorf an der Milchviehanlage.

In diesem Jahr werden wir erstmalig den Versuch starten, Strauch- und Heckenschnitt an dem Container im Parkweg zu schreddern. Unsere Gemeindearbeiter werden am Freitagnachmittag (26.3.) und am Samstagvormittag (ab 8:30) Ihnen anbieten, Ast- und Strauchmaterial am Container sogleich dort zu schreddern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie Ihr geschreddertes Ast- und Strauchmaterial zur eigenen Gartenverwendung wieder mitnehmen, oder ob das Schreddergut im Container verbleiben soll. Wir hoffen mit diesem Versuch einerseits eine platzsparende Entsorgungsmöglichkeit zu finden und andererseits Ihnen die Möglichkeit einzuräumen, den ökologischen Rohstoff im Dorf zu belassen.

Der Container im Parkweg steht daher bis Samstagmittag nicht für die Entsorgung des kleineren Grünschnitts zur Verfügung; nutzen Sie bis Samstagmittag bitte die anderen Containerstandorte.

Eine Antwort auf „Grünschnittentsorgung“

Ich habe am 2.3.21 erstmalig den Versuch unternommen, die GV-Sitzung live auf meinem iPad zu verfolgen. Leider war der Ton so schlecht, daß ich so gut wie nichts verstehen konnte. Sehr schade. Mit nur noch einem Mikrofon mehr wird es wohl nicht viel besser werden. Ich habe daher abgeschaltet. Aber insgesamt ist es eine gute Sache. Laut SVZ soll es ja nun eine sachdienliche Arbeit der GV geben. Hoffen wir das beste. Es war ja schon peinlich, was man dauernd in der SVZ lesen mußte. Und man hatte den Eindruck, einige GV sind schon wieder im Wahlkampf-Modus…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.